Frauen am Tischkicker

Auch wenn es immer mehr Frauen gibt, die vom Fußballsport begeistert sind, wird dieser noch immer von den Männern dominiert. Doch gerade am Tischfußball haben viele Frauen Gefallen gefunden, und das Spiel für sich entdeckt. Viele Profis sind dabei sogar der Meinung, dass das weibliche Geschlecht einen natürlichen technischen Vorteil auf seiner Seite hat, ein klarer Vorteil bei diesem Sport. So verwundert es nicht, dass auch bei dem einen oder anderen gemischten Tischkicker Turnier die eine oder andere Frau ganz oben mitspielt. Dies liegt auch daran, dass einer der größten Nachteile gegenüber der männlichen Konkurrenz, nämlich die Kraft, beim Kickern im Grunde genommen gar keine Rolle spielt. So ist es für eine Frau ohne Probleme möglich, die Schüsse genauso kompromisslos auf das Tor des Gegners zu richten, wie dies bei einem Mann der Fall wäre.

Dennoch wurde für die Frauen bereits vor einigen Jahren eine eigene Liga im Tischkicker eingerichtet, und nun sogar durch eine zweite Damenbundesliga ergänzt. Das Niveau dieser Ligen unterscheidet sich nicht von dem in der Herrenbundesliga, weshalb auch die mediale Präsenz bereits fast die gleiche Ebene erreicht hat. Es war daher nur eine Frage der Zeit, bis auch das Nationalteam der Frauen zu einer neuen Größe gefunden hat. Mit einem starken Kader und vielen nachrückenden vielversprechenden Talenten ist die Konkurrenzfähigkeit mit anderen Ländern gewährleistet, und sogar der eine oder andere Titel bei einem internationalen Tischkicker Turnier konnte so schon errungen werden.

Auch bei den Produkten rund um dieses Thema hat dieser neue Trend schon für Veränderungen gesorgt. So sind in so manchem Tischkicker Zubehör Shop schon weibliche Figuren und andere interessante Accessoires erhältlich. Dies ist eine völlig nachvollziehbare Entwicklung, was einfach daran liegt, dass der Anteil der Frauen in diesem Sport inzwischen auf 25 bis 30 Prozent geschätzt wird. So finden auch Frauen in einem Tischkicker Shop die passende Ausrüstung, um sich danach wieder ganz dem Spiel widmen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.